News

Preisschnapsen 2022


 
Volles Haus beim Preisschnapsen am 8.12.2022 - aus der Rekordteilnehmeranzahl von 121 Schnapsern, gingen als Sieger hervor:
1. Platz: Franz Eferl, 2. Erich Zach, 3. Andreas Reinisch, 4. Johann Jöbstl
Herzlichen Dank allen Teilnehmern und Helfern!
 

 

Von Abschieden und Combebacks - Jahresrückblick 22

Es war die vierte und fünfte Saison in der Oberliga Mitte/West im Jahr 2022. Und doch war es erst die zweite und dritte Saison. Die Corona-Pandemie verursachte jeweils den Abbruch der Spielzeiten 19/20 und 20/21. So kam es, dass der USV Fliesen Klampfer Gabersdorf erst die zweite komplette Saison im Juni zu Ende spielte. Die Mannen um Mag. Wolfgang Zürngast und den im Winter neu installierten Co-Trainer, Bernd Nekrep, lieferten ein tadelloses Jahr ab. Hier jetzt ein Rückblick auf die Rückrunde 21/22, sowie die Hinrunde 22/23:

Wie kam die Spucke zum Gegner?

Der Rückrundenstart der Saison 21/22 erfolgte in Bärnbach. Ein Spiel, das so mancher Akteur wohl nicht so schnell vergessen sollte. Früh ging der USVG verdient durch einen Treffer von Philipp Federer in Führung. Einer, jener jungen Spieler, die zu Saisonbeginn zur Zürngast-Truppe hinzustießen und im laufenden Bewerb noch für viel Freude sorgen sollten. Die Weststeirer wurden danach immer stärker und drängten auf den Ausgleich, doch es ging mit der knappen Führung in die Halbzeit. Wie schon im ersten Durchgang, übernahmen die Gäste das Kommando und gingen durch ein herrliches Tor von Minas Koren mit 2:0 in Führung. Der USVG...

Neue Dressen für U10 und U13

Unsere Kinder in der U10 und U13 wurden mit neuen Dressen ausgestattet.
 
Herzlichen Dank für das Sponsoring an:
 
- Sanitär-Heizung Wallner GmbH
 
- Marc Narrath Fassadenbau GmbH

 

 

Derbysieg im letzten Spiel der Hinrunde

OLM 13. R. Sa, 29.10.2022 um 17 UhrSVG - SV Straß 2:0 (1:0)
SVG-Tore: D. Kurbus, Ph. Federer / Fotos hier / STFV-Bericht
 
Eine packende Hinrunde ging letzten Samstag Nachmittag mit dem Derby-Kracher gegen den SV Straß zu Ende. Seit dem Aufstieg 2018 in die Oberliga, gab es selten einen Heimsieger. Dazu kam, dass der Gegner eine tolle Herbstsaison hinter sich bringen konnte und es sogar schaffte, Liga-Krösus SV Tillmitsch auswärts zu besiegen. Damit ging die Favoriten-Karte eindeutig an die Gäste. Der USVG musste eine Woche zuvor beim Tabellenführer die zweite Niederlage (2:3) hinnehmen. Zu allem Überdruss gab es justament am Spieltag schlechte Post von Stamm-Stürmer Minas Koren. Der Slowene muss sich einer Knie-OP unterziehen und wird Gabersdorf zumindest bis zum Ende der Saison 22/23 fehlen. Philipp Federer meldete sich gesund und sollte am Ende des Derbies noch eine entscheidende Rolle spielen, begann aber auf der Ersatzbank. Coach Wolfgang Zürngast gab der gleichen Mannschaft, wie schon eine Woche zuvor gegen Tillmitsch, die Chance sich zu beweisen.
 
Bei bestem Fußball-Wetter ging es in Halbzeit eins, in der die Gäste zu Beginn mehr Ballbesitz hatten und versuchten das...

Knappe Niederlage beim Liga-Krösus Tillmitsch

OLM 12. R. Sa, 22.10.2022 um 14 Uhr: SV Tillmitsch - SVG 3:2 (1:0)
SVG-Tore: M. Holler, A. Jurtin / Bericht hier / Fotos hier / STFV-Bericht
 
Sieben Runden ohne Niederlage, drittes Derby, mit dem SV Tillmitsch stand der Liga-Krösus der Oberliga Mitte/West auf der anderen Seite. Es war angerichtet für ein spannendes Spiel an diesem (leider) verregneten Samstagnachmittag. Die Zürngast-Truppe musste zwei Spieler vorgeben: Minas Koren, der erst wieder im Frühjahr zum Zug kommen wird und Philipp Federer (krank) fehlten dem USVG. Dafür kehrte Jure Tertinek von seiner Corona-Erkrankung zurück und begann auf der Sechser-Position zusammen mit Markus Schuster. Martin Holler, letzte Woche noch auf der Tertinek-Position zu finden, startete als Solospitze. Die rechte Position vom fehlenden Philipp Federer übernahm Jan Jammernegg. Der SV Tillmitsch konnte in Bestbesetzung die Partie in Angriff nehmen. Gespickt mit ehemaligen Profis, waren die Heimischen der klare Favorit. Ca. 400 Besucher suchten unter dem Partyzelt und allem was sonst noch ein Dach bot, Schutz vor dem Regen, der knapp vor Spielbeginn einsetzte.
 
Das Spiel begann zwar mit mehr Ballbesitz für die Gäste, doch sobald...

Gerechtes X gegen Aufsteiger Werndorf

OLM 11. R. Fr, 14.10.2022 um 19 UhrSVG - SK Werndorf 2:2 (1:2)
SVG-Tore: Ch. Koinegg, D. Kurbus / Fotos hier / STFV-Bericht
 
Am vergangenen Freitag war Unterliga-Mitte-Aufsteiger SK Werndorf zu Gast in der AW-Versicherungsmakler-Arena. Die Voraussetzungen konnten nicht unterschiedlicher sein. Die Oberliga-Mitte-West hat sich nach ca. sieben bis acht Runden in eine Zweiklassengesellschaft geteilt. Die ersten sieben Mannschaften hatten einen klaren Abstand zu den letzten sieben Teams der Liga. Während sich der USVG in der oberen Hälfte bewegte (seit sechs Runden unbesiegt), konnten die Gäste noch nicht oft anschreiben und taten sich in ihrem ersten Oberliga-Jahr schwer, um in die Gänge zu kommen. Die letzten Ergebnisse zeigten aber, dass der Aufsteiger langsam aber sicher zu punkten begann. Beim USVG musste Jure Tertinek aufgrund einer Corona-Erkrankung w.o. geben. Er fehlte neben Minas Koren, dessen Verletzung ein vorzeitiges Ende der Herbstsaison bedeutete. Auf die Position von Tertinek kehrte Martin Holler zurück, der eine Woche zuvor bei der SU Rebenland noch als Solo-Spitze einlief. Holler wurde durch Nejc Pusnik an vorderster Position ersetzt.
 
Die Partie begann mit...

Klarer Sieg in Arnfels

OLM 10. R. Fr, 07.10.2022 um 19 UhrSU Rebenland - SVG 1:5 (0:2)
SVG-Tore: M. Wolkinger, M. Holler, J. Tertinek, M. Luttenberger, N. Pusnik / Fotos hier / STFV-Bericht
 
Es lief zuletzt recht gut für den USVG. Nach der 2:6-Abfuhr in Runde vier bei TuS Rein, folgten vier Siege und ein Unentschieden. Ebenso wurde die Anzahl der Gegentore mehr als halbiert gegenüber den ersten vier Runden. Diesen Drive wollte man am vergangenen Freitagabend in Arnfels bei der SU Rebenland aufrecht erhalten. Der Bezirksrivale hatte bisher ordentlich zu kämpfen in der Hinrunde. Nur ein Sieg sowie zwei Unentschieden konnten bis dato eingefahren werden. Außerdem standen gleich sieben Spieler gegen den USVG nicht zur Verfügung. So musste Rebenland-Coach Thomas Neuhold einige bereits zurückgetretene Spieler reaktivieren, um eine schlagkräftige Truppe für das Aufeinandertreffen mit Gabersdorf zusammenzustellen. Den Gästen fehlte weiterhin der angeschlagene Minas Koren. Das Trainer-Gespann Zürngast/Nekrep startete mit der gleichen Aufstellung, wie eine Woche zuvor gegen Tobelbad. Der USVG war damit zwar der klare Favorit vor der Partie gegen Rebenland, doch konnte man seit dem Aufstieg in die Oberliga...

Dritter Sieg in Folge mit etwas Bauchweh

OLM 9. R. Fr, 30.09.2022 um 19 UhrSVG - SV Tobelbad 4:3 (2:1)
SVG-Tore: M. Luttenberger (2), Ch. Koinegg (2) / STFV-Bericht
 
Setzte es in den ersten vier Runden der aktuellen Saison 13 Gegentreffer, so kassierte man in den letzten vier Runden nur mehr zwei Tore. Zuletzt konnte man sogar zwei Mal in Folge zu Null spielen. Das Trainer-Duo Wolfgang Zürngast und Bernd Nekrep wusste, wo man nach dem 2:6-Debakel in Rein ansetzen musste. Den dritten vollen Erfolg in Serie wollte die Kampfmannschaft unbedingt am vergangenen Freitag gegen den Tabellennachzügler aus Tobelbad holen. Die Gäste, unter der Leitung von Ex-Sturm Graz-Ikone Heinz Thonhofer, konnten in den ersten acht Runden nur zwei Punkte einfahren. Die Favoritenrolle ging ganz klar an den USVG, der auf die beiden Verletzten Minas Koren und David Giegerl verzichten mussten. Paul Lechner übernahm die Rolle auf der rechten Außenverteidiger-Position, Martin Holler begann abermals als Solo-Spitze, Markus Schuster ersetzte Holler auf der Sechser-Position. Das Geläuf in der AW-Versicherungsmakler-Arena war aufgrund der andauernden Regenfälle der letzten Tage stark aufgeweicht und deshalb nur schwer bespielbar. Zu Beginn der...

Erstmals drei Punkte in Frohnleiten

OLM 8. R. Sa, 24.09.2022 um 18.00 Uhr: SV Frohnleiten - SVG 0:1 (0:0)
SVG-Tor: M. Luttenberger/ STFV-Bericht
 
Für die Kampfmannschaft des USV Fliesen Klampfer Gabersdorf gab es in den ersten sieben Spielen der aktuellen Saison schon einige Highlights bzw. Tiefschläge. So haben die Zürngast-Mannen dem aktuellen Tabellenführer Mooskirchen bisher als einziges Team Punkte abgenommen (Endstand: 2:2). Man holte erstmals in Pachern einen Punkt seit Aufstieg in die Oberliga (ebenfalls 2:2). Man verlor erstmals in Rein und das gleich mit einer richten Klatsche (2:6). Man holte auf dem ungeliebten Kunstrasen in Gratkorn endlich wieder einmal einen Punkt (1:1). Und dann war da noch Frohnleiten. Dort konnte man noch nie gewinnen seit dem Aufstieg. Die "Bucketlist" war nicht mehr so lange, aber am letzten Samstag wollte man auch diesen Punkt von der Liste streichen. Nejc Pusnik fehlte weiterhin aufgrund eines Urlaubs. David Giegerl musste verletzungsbedingt passen, sein Bruder Dominik war aus privaten Gründen nicht verfügbar. Der zuletzt leicht angeschlagene Minas Koren kehrte in die Startelf zurück. Markus Schuster übernahm den Part auf der rechten Außenverteidiger-Position. Martin Holler...

Derbysieg gegen den FC Großklein

OLM 7. R. Di, 20.09.2022 um 19 UhrSVG - FC Großklein 3:0 (0:0)
SVG-Tore: M. Wolkinger, M. Koren, Ch. Koinegg / Bericht hier / Fotos hier / STFV-Bericht
 
Die Auslosung vor der heurigen Saison meinte es nicht wirklich gut mit dem USVG! Vier Auswärtsspiele in den ersten sechs Runden, zusätzlich erst in Runde sieben das erste Derby gegen den FC Großklein. Die für letzten Freitag angesetzte Partie musste aufgrund widriger Bedingungen auf Dienstag verschoben werden. Beim Gastgeber fiel Nejc Pusnik aufgrund eines verspäteten Urlaubs aus. Justament musste auch noch Minas Koren passen. Der Slowene hatte in der vergangenen Woche mit einer Muskelverhärtung zu kämpfen und nahm deshalb zu Beginn des Spieles auf der Ersatzbank Platz. Damit fehlten beide nominellen Spitzen und so musste Coach Wolfgang Zürngast einige Umstellungen vornehmen. An vorderster Front begann Martin Holler als Solo-Stürner. Mit Moritz Wolkinger auf der linken und Philipp Federer auf der rechten Seite, kehrten zwei Spieler der jungen Garde zurück in die Startformation.Dejan Kurbus begann auf der angestammten linken Aussenverteidiger-Position, während auch Jure Tertinek zurück in die Startelf kehrte. Er begann...

Seiten